Insektenfalle „Trap Inn“

Entwicklung:

Unser Ziel war es, eine Insektenfalle im Baukastensystem, vor allem gegen Fruchtfliegen zu entwerfen. Nach zweijähriger Entwicklung ist sie nun auf dem Markt. In verschiedenen Tests eines unabhängigen, renommierten Instituts, wurde unsere Arbeit bestätigt. Dies veranlasste uns, die Insektenfalle „Trap Inn“ zum deutschen bzw. europäischen Patent anzumelden.



Beschreibung:

Der Behälter unserer Fruchtfliegenfalle „Trap Inn“ ist trüb und einfach gehalten. Dadurch können Sie den Behälter ihrer Umgebung anpassen, indem sie ihn selbst bekleben, bemalen oder beschriften.

Die Falle kann gehängt, gestellt oder mit einem Klettband (Extrazubehör) an der Wand befestigt werden. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Insektenfalle „Trap Inn“ befallsgerecht zu platzieren.

Mit verschiedenen Lockstoffen bzw. Pheromonen (für Motten) bestückt, reduziert unsere Insektenfalle „Trap Inn“ umweltfreundlich Ihren Befall oder beugt ihm eventuell vor.

Ab ca. August 2006 ist unsere Insektenfalle „Trap Inn“ mit einem Deckel erweiterbar. Dies ermöglicht Ihnen, die Falle im Außenbereich einzusetzen und die Pheromone für Motten können anwenderfreundlicher angebracht werden.

Der Aufbau, die Fangkapazität und die Flexibilität unserer Insektenfalle „Trap Inn“ macht sie so einzigartig.


Anwendung:

Fruchtfliegen: Behälter mit 50-200 ml Fruchtfliegen-Lockstoff befüllen.

Wespen: Behälter mit 150-200 ml Wespen-Lockstoff befüllen.

Achtung:
Falle erst öffnen, wenn keine Wespenaktivität mehr wahrnehmbar ist.

Motten (Lebensmittel-, Textil-, Kastanienminiermotten):

Behälter mit dem jeweiligen Pheromon bestücken.
Herstellerangaben und Qualität der Pheromone beachten.

Behälter zuschrauben und in der Nähe des Befalls oder des zu schützenden Bereichs platzieren. Zur schnelleren Befallsreduzierung ist es ratsam, das von den Insekten bevorzugte Befallsgut zu entfernen.

Da wir auf die Handhabung keinen Einfluss haben, können wir nur eine Garantie auf die Fallenverarbeitung geben. Weitere Ansprüche sind daher ausgeschlossen.

Für weitere
Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

nach oben